Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Latdorf

Die Gründungsversammlung


Am 16.November 1926 hat Gustav Degener,der am 1.Juli 1926 zum Ortsschulzen ernannt wurde, die Gündungsversammlung im Beckerschen Lokal einberufen. Vorläufiger Vorsitzender war erstmal Kamerad Degener. Die 1. Mitgliederversammlung fand am 30.Dezember 1926 im Beckerschen Lokal mit 27 Kameraden statt. Bei dieser Versammlung, stellten sich die Kameraden Borschel und Leyendecker nach Vorschlägen zur Wahl des Vorsitzenden. Es wurde zur Wahl mit Zetteln gegriffen. Das Resultat war, 15 Stimmen für Kamerad Leyendecker, 10 Stimmen für Kamerad Borschel und 2 Stimmen waren ungültig.

Somit war Georg Leyendecker der erste Vorsitzende der Latdorfer Feuerwehr. Als Kassierer waren die Kameraden Damme und Reinhardt jun. vorgeschlagen. Die Abstimmung ergab 17 Stimmen für Damme und 9 Stimmen für Reinhardt. Der Kamerad Alfred Damme nahm die Wahl an.


Gründungsmitglieder waren:

Barth.Karl, Becker.Albert, Borschel.Albert, Bauermeister.Karl, Degener.Gustav, Damme.Alfred, Deile.Franz, Felgenträger.Franz, Grabisch.Karl, Graumann.Walter, Hundt.Hermann, Haft.Ernst, Hesse.Rudolf jun., Hundt.Richard, Heide.Paul, Leyendecker.Georg, Lange.Friedrich, Landschulze.Walter, Müller,Richard, Naumann.Hermann, Peterson.Otto, Reinhardt.Fritz sen., Reindardt.Fritz jun., Reiche.Kurt, Sonnenburg.Karl, Schmidt.Otto, Schulz.Gustav, Schuhmann.Karl, Schmiede.Richhard, Stier.Franz, Töpfer.Karl, Weber.Franz jun., Webel.Wilhelm, Webel.Otto, Wolframm.Ernst, Schmidt.August und Zeller. Karl

Einen besonderen Dank gelten Andreas & Martin Heppe Hauptfeuerwehrmann & Oberfeuerwehrmann der FF Latdorf für die Bereitstellung der Chroniken.